Warning: Undefined variable $class in /homepages/44/d504134452/htdocs/wp-content/themes/LS/header.php on line 49
class="page-template page-template-temp_bereiche page-template-temp_bereiche-php page page-id-243 page-parent">

Mit dem Leben statt dagegen

 

  • aus Krisen gestärkt hervorgehen
  • dich mit deiner Wahrheit verbinden
  • das Leben neu meistern

 

Ist es nicht traumhaft
wenn diese Fragen
es wert sind
die entsprechende
Beachtung in
einer eigenen Schule
zu finden
erforscht und
gelehrt zu werden

Leben ist da
Leben wir es
und lichten den
nebeL
Nebel-lebeN

 

Bild 004

 

Räume um Leben zu üben

Ich finde, wir brauchen Orte, wo gelehrt wird, wie Leben geht und welchen Gesetzen die ihm innewohnende Entwicklung folgt.  Wir brauchen Schulen, wo eine Wissenschaft vom Leben entsteht.

Inneres Wissen mit hinein nehmen

Haben Sie sich auch schon gefragt, warum es hierfür bisher keine Fakultät an unseren Hochschulen gibt? Und wann die Zeit reif sein wird, daß das Innere Wissen der Menschheit, das in all den Weisheitsschulen verschiedener Epochen und Kulturen zusammengetragen wurde, in seiner Essenz erfaßt, auf die heutige Zeit angepaßt und gleichrangig einbezogen wird?

Einfach beginnen

Ich wünsche mir, daß immer mehr Orte entstehen, wo einfach begonnen wird. Und zwar mit dem, was jetzt schon da ist, was jetzt schon geht. Damit Vorbereitungen getroffen werden, erste Keimlinge sich entwickeln können …., bis die verschiedenen Puzzleteilchen sich anfangen zusammen zu fügen und die ganze Mannigfaltigkeit dieses wundervollen Wissensgebietes aufgeht und sich erschließt.

Hier soll so eine Brutstätte sein…
Ich bin gespannt,
wie Ihnen eine Kombination aus spielerischem Raum für Entwicklung, Vermittlung von Know-How, versierter Begleitung und spiritueller Heilungsarbeit gefällt!

Der entscheidende Unterschied

Denn etwas unterscheidet diese Wissenschaft von den anderen, sie bewegt sich auf einer anderen Ebene:

Sie ist eine … nennen wir es mal Erfahrungswissenschaft, sie lebt aus dem gleichrangigen Einbezug der eigenen Lebens-Praxis,  sie kann nur studiert werden, indem man das Leben so umfassend wie möglich bejaht und je vollständiger man sich auf es einläßt. Der Verstand allein ist heillos überfordert, denn …  er kann nicht erleben. Dafür ist das Herz zuständig. Der Verstand kann auch die Richtung und den Sinn nicht erfassen, denn dafür ist die Seele zuständig.

Neue Methoden

Dementsprechend braucht diese Wissenschaft auch ganz eigene Methoden und eine neuartige spirituelle Einbettung. Auch wenn da viele alte Wunden sind, auch wenn es da viel Mißbrauch und Schindluder gab. Es ist uns nicht geholfen, wenn wir diese Bereiche dann einfach abschneiden oder verleugnen. Ist es nicht viel angemessener, unsere Jugendsünden als solche zu erkennen und auch auf diesem Gebiet erwachsen zu werden?! Kommt nicht sofort Lebenssaft zurück, wenn wir uns zutrauen, lebenspraktisch in emotionale und spirituelle Reife hinein wachsen zu können und die chronischen inneren Wunden endlich zu heilen statt sie von Generation zu Generation weiterzuschleppen und zu verschlimmern?!

Sich ganz einlassen

Ihre eigene Neugier, liebe LeserIn, Ihre eigene Experimentierfreude und Ihr Forschergeist sind erwünscht, ja, sogar notwendig. Sie brauchen sich nicht raushalten, im Gegenteil. Es braucht Ihre ehrliche Bereitschaft, sich selbst mit einzubringen und Ihr Inneres zu erforschen. Ohne Ihre Selbstbeteiligung ist das Leben nicht erforschbar, es muss sogar um Sie gehen, um Ihre Herzensanliegen, um Ihr Glück. Sie können sich nicht raushalten, und Sie dürfen es nicht, wollen sie verwertbare Ergebnisse erhalten.

Die Intelligenz Ihres Herzens

Hier sind Sie eingeladen, die Intelligenz Ihres Herzens und Ihres Körpers mit einzubeziehen und praktisch zu probieren und heraus zu finden,

  •  mit welcher inneren Haltung Sie Ihrem Leben am ehesten gerecht werden,
  •  was Ihnen inneres Wachstum beschert,
  •  wie Ihr Leben zu einem blühenden Garten werden kann und
  •  warum Leben auch genau so gemeint ist.
Der nötige Spielraum

Hier haben Sie das Milieu, das Sie brauchen werden, um sich immer vertrauter auf das Leben einzulassen, damit zu experimentieren, es auszuschöpfen, es auszukosten und es mit allen Fasern Ihres Seins zu erleben.

Ich habe zunächst die 3 nebenstehenden Bereiche ausgewählt, um mit der Lebensschule zu beginnen.

Ich möchte Sie einladen

  • sich zu erinnern, wie es geht, mit dem Leben zu gehen statt dagegen,
  • sich mit Ihrer inneren Wahrheit wieder zu verbinden und
  • Ihr Leben, Ihre Beziehungen und Ihren Beruf auf neue Weise zu meistern, meisterhaft zu sein.

Ist es nicht traumhaft, wenn diese Fragen es wert sind, die entsprechende Beachtung in einer eigenen Schule zu finden, erforscht und gelehrt zu werden?!