Hier fängt etwas an
Hier wird etwas möglich
Du bist eingeladen
Es gibt eine Wahl

Besuch mich auch auf Facebook

www.facebook.com/Mariama-Hense.de

Hier findest du nun wieder inspirie- rende Impulse, Fotos und Videos

Ankündigung 1

Einweihung in die Magie des Schoßraums

Mein neues Buch ist fast fertig!
… und die nächste Webinar-Reihe rund um die Aktivierung unserer Schöpfungskraft beginnt Ende Januar 2021!

Hier kannst du dich vormerken lassen. Start: Donnerstag, 28.1.21 von 20.00 – 21.30 über zoom, je 25,- pro Abend 1 x im Monat. Näheres hier

 

Ankündigung 2

Raum für deine Weiblichkeit

Red Tents in every neighbourhood
1 x pro Monat zusammenkommen & in unsere Weiblichkeit eintauchen – zunächst nur für Frauen
Beginn:
Mittwoch 18.11.20  um 20.00 – 21.30
je 25,- pro Abend   Hier anmelden!

Sprechen mit Gefühl



Meine Angebote rund um den stillen Mediator für liebevolle Kommunikation:
Das HerzSprechen-Set®

1 x pro Monat meine News für Dich

Jetzt auch für Dich!

flow-t-5


Mein E-Book ist fertig!

Leitfaden Herzensgespräche

Der liebevolle Weg, in nahen Beziehungen
miteinander zu sprechen


Angebot Paargespräche

Einführungspreis verlängert!

 
Klimawandel in Beziehungen durch 3 – 5 Paargespräche
 
Eine Neuausrichtung für deine Partnerschaft

Besuch mich auch auf Facebook

Archive

Helfer auf deinem Weg, Teil 3

02. Feb. 2015

Heute möchte ich dir ein bißchen Natur als äußerst hilfreiche Helferin auf deinem Weg ans Herz legen. Die Natur ist zwar nicht ganz so verschrien wie die verpönten Gefühle aus dem letzten Blog-Beitrag, aber bei näherem Hinsehen wird auch hier deutlich, wie weit wir uns eigentlich von ihr entfernt haben. Tendenziell versuchen wir sie eher in den Griff zu bekommen und einzudämmen, als daß wir uns vor ihr verneigen, für eine gute Verbindung miteinander sorgen und bereit sind, von ihr zu lernen. Dabei hat sie uns eine Menge von dem zu geben, wonach wir uns zumindest insgeheim unendlich sehnen, wie wir auch gern wieder wären…

20141228_153654

Wichtige Geschenke der Natur

Die Natur ist still

Die Natur ist balanciert

Die Natur ist in der Gegenwart

Die Natur ist einfach da

Die Natur ist im Fluß mit dem Leben

Die Natur erlaubt ständige Veränderung

Die Natur ist in Hingabe

Die Natur folgt ihren Rhythmen

Die Natur zeigt Schöpferkraft und Stärke

Die Natur ist klar und ordnend

Die Natur birgt unendliche Fülle in sich

Die Natur ernährt und versorgt uns

Die Natur ist eine wunderbare Lehrmeisterin

Ein paar Beispiele

Ich möchte in diesem Blogbeitrag einmal etwas persönlicher schreiben als gewöhnlich, und dir Einblick geben, wie ich meine Verbindung zur Natur gestalte, wieder aufbaue und pflege. Vielleicht fühlst du dich ja inspiriert? Wenn nicht, dann laß mir einfach meinen kleinen Spleen ~ smile…

Hier mal 2 vertraute Vertreter der Natur:

Die Bäume

Es gibt Zeiten, da brauchst du unkomplizierten zuverlässigen Halt und Unterstützung im Außen, sei es für ein paar Minuten, sei es für eine ganze Phase deines Lebensweges, oder irgendwas dazwischen. Und es ist gut, außer Menschen auch etwas Neutrales, leicht Erreichbares zu haben. Und irgendwann habe ich dafür die Freundschaft zu den Bäumen wieder aufgenommen, die ich als kleines Mädchen schon einmal hatte.
Eine Weggefährtin von mir, die das auch macht, nannte es mal „ein Baum für alle Fälle“, ich habe inzwischen sogar „mehrere Bäume je nach Fall“, sogar ganze Wälder. Und je nachdem was gerade in mir los ist, besuche ich den einen oder anderen meiner Baumfreunde, lasse mich halten, trösten, aufrichten, ausrichten, ordnen, klären, inspirieren, Verbundenheit fühlen, erlösen, usw. Oder ich teile Freude, Ideen, Liebe, Erkenntnisse, Begeisterung, Wohlwollen, … mit ihnen, oder bringe ihnen einfach nur meine Wertschätzung und Dankbarkeit. Je nachdem. Und je mehr ich mich darauf einlasse, desto besser lerne ich ihre Sprache, höre ihre Weisheiten…. Mein Leben wäre um Vieles ärmer und labiler ohne sie.

Der Mond

Manchmal verlierst du dich vielleicht in irgendwelchen Problemen, Sorgen, Ängsten, erlebst Aufregung, hohen Wellengang inneren Aufgewühltseins, durch verschiedene kleine oder größere Anlässe kannst du nicht schlafen…
Irgendwann habe ich mich neben den Bäumen auch dem Mond mal näher zugewandt, habe mich dafür geöffnet, was er denn eigentlich zu sagen hat. Wieso beeinflußt er die Stimmung je nach Phase, was hat es damit genauer auf sich, und besonders: was will mir das schenken?

Ich habe gelernt, die Liebe des Mondes zu fühlen, seine unglaublich große Zuneigung und Gefährtenschaft, seine Wärme, seine Präsenz, sein Streicheln mit dem Silber seines Lichtes, seine zärtlich lebensförderliche Unterstützung, ….

Wenn der Mond voll ist, bringt er Licht ins Dunkel – nicht nur ins Dunkel der Nacht, sondern auch ins Dunkel im Innern. Etwas in uns kommt hoch und will gesehen werden. Es braucht Heilung oder Berücksichtigung. Bin ich bereit, ihm meine Aufmerksamkeit zu schenken?

Wenn der Mond dunkel ist, spüre ich eine ganz ganz innige Zuneigung, die mir hilft, mich mit dem Unvollkommenen, mit der Vergänglichkeit, mit dem, was nicht klappt, zu versöhnen. Es wird mir bewußt, wie samten und liebevoll das Dunkle gemeint ist, wie es bergen und Ruhe schenken kann, wie es dir ein Zuhause spendet, wo du so sein darfst wie du gerade bist….

Der Mond erinnert daran, daß das Leben in Phasen und Wellen fließt, daß es ein natürliches Auf und Ab gibt, wo du einfach mitgehen darfst, damit es dich tragen kann. Wie beim Wellensurfen. Der Mond ermutigt dich auch, auf deinen eigenen Rhythmus zu achten und ihn hoch zu schätzen. Damit es leicht gehen darf.

Erinnerungshilfen

Wie die Bäume, so vermag auch der Mond von der einen großen Quelle des Lebens zu erzählen, von der einen großen Liebe, aus der alles entspringt und in die alles zurückkehren darf.
Sie vermögen uns an unsere Quelle zu erinnern, denn sie sind mit ihr verbunden!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.