Hier fängt etwas an
Hier wird etwas möglich
Du bist eingeladen
Es gibt eine Wahl

"NEUIGKEITEN !

Im Oktober beginnt das Online-Forum

" Raum für Dich "

Hier kannst du dich schon jetzt auf die Interessentenliste setzen ... und nähere Infos finden!

 

Meine AUDIOS für Dich

Lern mich kennen  - ca. 4 Min.

Atemerfahrung "Laß dich bei dir ankommen" - ca. 15 Min.
(kostenlose Downloads)

 

Besuch mich auch auf Facebook

Mariama Hense - Die Lebensschule

Mondschale mit Venus

Ankündigung 1

Einweihung in die Magie des Schoßraums

Mein neues Buch ist fast fertig!
… und das erste Webinar rund um die Aktivierung unserer Schöpferkraft findet Ende Oktober 2020 statt!

Hier kannst du dich vormerken lassen. Start: Donnerstag, 29.10.20 von 20.00 – 21.30 über zoom, je 25,- pro Abend 1 x im Monat

Ankündigung 2

Raum für deine Weiblichkeit

Red Tents in every neighbourhood
1 x pro Monat zusammenkommen & in unsere Weiblichkeit eintauchen – zunächst nur für Frauen
Beginn:
Mittwoch 18.11.20  um 20.00 – 21.30
je 25,- pro Abend   Hier anmelden!

Sprechen mit Gefühl



Meine Angebote rund um den stillen Mediator für liebevolle Kommunikation:
Das HerzSprechen-Set®

1 x pro Monat meine News für Dich

Jetzt auch für Dich!

flow-t-5


Mein E-Book ist fertig!

Leitfaden Herzensgespräche

Der liebevolle Weg, in nahen Beziehungen
miteinander zu sprechen


Angebot Paargespräche

Einführungspreis verlängert!

 
Klimawandel in Beziehungen durch 3 – 5 Paargespräche
 
Eine Neuausrichtung für deine Partnerschaft

Besuch mich auch auf Facebook

Archive

Wohin geht dein Blick?

18. Aug. 2015

Fandest du die erste August-Hälfte auch mega intensiv und ganz schön herausfordernd? Hat „es“ dich auch an deine Grenzen gebracht? Für mich war es sooo erstaunlich, daß wir genau zu diesem Zeitpunkt auch mit der Erde durch den Sternenteile-Gürtel zogen, was uns den Sternschnuppen-Segen um den 10. – 12. August bescherte.

Monsterfest 002

„Ich meistere das innere Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele“

Auf was schaust du?

Auf den Tanz der Monster oder auf den Leitsatz, den Stern in der Mitte?

Meine Einladung

Heute morgen kam mir plötzlich die Idee, den Leitspruch, den ich zur Zeit auf dem Frühstückstisch liegen habe (du siehst ihn auf und unter dem nebenstehenden Foto) auf eine Serviette voller Monster zu legen, die ebenfalls auf dem Tisch lag – genauer gesagt: mitten hinein.

Die Wirkung war frappant, und ich wußte: das ist eins der Geschenke, die ich aus den turbulenten Erfahrungen der letzten Wochen mitbringe und gern mit dir teilen möchte.

Und ich wußte, das ist ein Symbol für das, was hilft, wenn du in einen Strudel gerätst, in dem alle bekannten Tools versagen, und das einzige, was hilft, ist, dich zwar untergehen zu lassen, aber bewußt und im vollen Vertrauen darauf, daß es gut wird, auch wenn es alles andere als danach aussieht.

Daher lade ich dich ein, einfach mal einen zweiten Blick auf nebenstehendes Foto zu werfen.

Wenn du magst, kannst du aber auch gerne weiter lesen, ich hab es auch versucht in Worte zu fassen …

 

Auf was hast du die letzten Tage und Wochen geschaut?

… auf deine Wünsche?

Konntest du dich auf deine tiefsten Wünsche und nach vorne ausrichten
und / oder
hast du dich in Bann ziehen lassen von dem, was du nicht wolltest?

Auf was hast du die letzten Tage und Wochen geschaut?

… auf den wilden Tanz deiner ganz persönlichen Monster?

Haben sich deine schlimmsten Ängste und Monster aufgebläht und erschreckt
und / oder
hast du dich auf die Freiheit konzentriert, die hinter der Grenze, an die du gestoßen bist, auf dich wartet?

Auf was hast du die letzten Tage und Wochen geschaut?

… auf das freiwillige Aufgeben?

Warst du bereit, freiwillig etwas Altes sterben zu lassen, damit das Neue, Gewünschte Platz bekommt
und / oder
hat dich die Angst vorm Sterben (deiner Vorstellungen, Erwartungen, Glaubensmuster und sonstigen Einschränkungen und Gefängnisse) ein bißchen gefoppt und dazu gebracht, erst noch die verschiedenen Varianten von Kämpfen und Rückzug durchzuspielen, bevor du aufgeben konntest/kannst?

Alles Liebe dir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.