Hier fängt etwas an
Hier wird etwas möglich
Du bist eingeladen
Es gibt eine Wahl

Neu in der Lebensschule


Karten mit Baum

 

* Mein E-Book ist fertig!

Leitfaden Herzensgespräche

Der liebevolle Weg, in nahen Beziehungen
miteinander zu sprechen

 

 * Angebot Paargespräche

Einführungspreis verlängert!

Klimawandel in Beziehungen
durch 3 - 5 Paargespräche

Eine Neuausrichtung für deine Partnerschaft

 

*  Meine AUDIOS für Dich

Lern mich kennen- ca. 4 Min.

Atemerfahrung "Laß dich bei dir ankommen"- ca. 15 Min.

Der Audio-ERSTE-HILFE-Koffer:

Wenn du Angst bekommst - 10:40 Min.

Wenn du Schmerzen hast - 9:35 Min.

Erlaube dir das Meer der Gnade - 14:30 Min.
(kostenlose Downloads)

 

*  Besuch mich auch auf Facebook

Header FB 9

Mariama Hense - Die Lebensschule

Ankündigung 1

Einweihung in die Magie des Schoßraums

Mein neues Buch ist fast fertig!
… und das erste Webinar rund um die Aktivierung unserer Schöpferkraft findet Ende Oktober 2020 statt!

Hier kannst du dich vormerken lassen. Start: Donnerstag, 29.10.20 von 20.00 – 21.30 über zoom, je 25,- pro Abend 1 x im Monat

Ankündigung 2

Raum für deine Weiblichkeit

Red Tents in every neighbourhood
1 x pro Monat zusammenkommen & in unsere Weiblichkeit eintauchen – zunächst nur für Frauen
Beginn:
Mittwoch 18.11.20  um 20.00 – 21.30
je 25,- pro Abend   Hier anmelden!

Sprechen mit Gefühl



Meine Angebote rund um den stillen Mediator für liebevolle Kommunikation:
Das HerzSprechen-Set®

1 x pro Monat meine News für Dich

Jetzt auch für Dich!

flow-t-5


Mein E-Book ist fertig!

Leitfaden Herzensgespräche

Der liebevolle Weg, in nahen Beziehungen
miteinander zu sprechen


Angebot Paargespräche

Einführungspreis verlängert!

 
Klimawandel in Beziehungen durch 3 – 5 Paargespräche
 
Eine Neuausrichtung für deine Partnerschaft

Besuch mich auch auf Facebook

Archive

Innere Stärke Teil 3 – Nein sagen mit einem Lächeln

05. Mrz. 2016

Ich weiß – du kannst Nein sagen. Aber geht es dir auch so wie mir? In manchen Momenten fällt es uns schwer.

Das kann verschiedene Gründe haben, die sich lohnt zu erforschen – aber erstmal können wir uns fragen oder erinnern:

 

 Frag dich – erinnere dich

 

Darfst du dich selbst achten, wertschätzen, ernstnehmen?

Ja, du darfst dich achten!

 

Darfst du dir selbst treu sein?

Ja, du darfst dir selbst treu sein!

 

Darfst du für dich und deine Belange eintreten?

Ja, du darfst für dich und deine Belange eintreten!

 

Darfst du auch von Anderen Achtung und Respekt erwarten?

Ja, du darfst Achtung und Respekt von Anderen erwarten!

Hast du verdient, ernstgenommen zu werden?

Ja, du bist ernstzunehmen!

 

 

Laß die Wahrheit bei dir ankommen

Diese Bestätigung läßt Wärme und Ermutigung in uns aufkommen.

Diese Bestätigung bringt uns den nötigen Schwung, uns darum zu kümmern – und zwar auf eine liebevolle Weise.

Diese Bestätigung bringt uns tiefere Einblicke und Klarheit, sie schenkt uns Gewißheit.

 

Fühl deine Innere Stärke

Diese Bestätigung bringt uns in Kontakt mit unserer Inneren Stärke.

Und dort – in unserem Innern,
dort – auf dem Thron unserer natürlichen Souveränität –

dort werden wir die richtigen Worte und Eingebungen finden.

Und dann wird es gelingen, dann kannst du es:

Nein sagen mit einem Lächeln

 

 

Innere Stärke – die Alternative zu Zurückweisung & Co.

Unsere Innere Stärke ist sanft und doch so bestimmt und überzeugend.

Unsere Innere Stärke ist entwaffnend und aufrichtig.

Sie hilft uns, aus dem Herzen heraus zu sprechen und zu handeln. Sie hilft uns sogar, aus dem Herzen heraus zu hören und zu denken!

Das erspart unseren Beziehungen die sonst übliche Härte, Schroffheit, Kälte und Abweisung, die unser Nein nicht wirklich ankommen läßt,

sondern nur Gegenwehr gegen den Tonfall erzeugt, statt dass unsere Botschaft = unser Nein gehört und angenommen werden könnte!

 

 

Für die Leser von Teil 2 der Inneren Stärke:

Die kleine Triggerschule wird kommen – versprochen!


2 Beiträge

  1. Rosi sagt:

    Ich übe mich auch darin, meine Bedürfnisse und Grenzen anzunehmen und ernst zu nehmen. Ohne mich rechtfertigen zu müssen oder schlecht zu fühlen. Für so manches fühle ich mich noch verantwortlich und muss darauf achten, dass ich mich deshalb nicht selbst in eine Ecke stelle. Ja sagen zu mir, ja sagen aus meinem Herzen, ohne Pflichtgefühl ist die schönste Art zu geben. Überall dort wo ich noch aus einem Mangel heraus ja statt nein sage, darf ich üben mich ernst zu nehmen und lernen mutig nein zu sagen. Wie du schreibst, mir zugestehen, dass es mir zusteht gut für mich selbst zu sorgen. Damit gebe ich meinen Mitmenschen das selbe Recht, ihre Stärke wieder in Besitz zu nehmen.

  2. Mariama Hense sagt:

    Ja, liebe Rosi, so ist es! Danke für deinen Mut zu teilen und alles Liebe Mariama


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.