Was meine Klienten über meine Arbeit sagen:

"Ich wäre nie innerlich erwachsen geworden, auf einem guten Weg zu mir selbst und vor einer schönen Partnerschaft, wenn Du nicht gewesen wärst."

Conny E. am 7.7.16

(weitere Rückmeldungen hier)

 

 

 

Hier fängt etwas an
Hier wird etwas möglich
Du bist eingeladen
Es gibt eine Wahl

... Einblicke in meine
tägliche Arbeit

 

 

 

Mein Poesie-Bändchen
zum Reinschnuppern!

(klick aufs Bild)

Neu in der Lebensschule

Liebevolle Kommunikation



Meine Angebote rund um den stillen Mediator für liebevolle Kommunikation:
Das HerzSprechen-Set®

1 x pro Monat meine News für Dich

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Jetzt auch für Dich!

flow-t-5


Mein E-Book ist fertig!

Leitfaden Herzensgespräche

Der liebevolle Weg, in nahen Beziehungen
miteinander zu sprechen


Angebot Paargespräche

Einführungspreis verlängert!

 
Klimawandel in Beziehungen durch 3 – 5 Paargespräche
 
Eine Neuausrichtung für deine Partnerschaft

Besuch mich auch auf Facebook

Intimität – sichtbar gemacht (Impressionen zur Leverkusener Kunstnacht)

05. Okt. 2018

Hey ihr Lieben, heute möchte ich etwas sehr Kostbares mit euch teilen und ich hoffe, es überträgt sich durch die Kobination von künstlerischer Darstellung von Keramik-Figuren + den poetischen Klängen, die sie begleiten möchten.

Es sind 4 Figuren und 4 Gedichte, die ich euch hier sichtbar machen + zeigen möchte.

Die Frauen-Figuren aus Keramik sind von Norbert Kaluza, die poetischen Klänge von mir – heute abend ab 18.00 zeigen wir beides im Gewölbekeller der Villa Wuppermann in Leverkusen Schlebusch, Mülheimer str. 14 … im Rahmen der Darstellungen der Künstlergruppe arte lev und deren diesjährigem Thema: arte intim … auf der Leverkusener Kunstnacht.

Ich liebe diese Art von Ausdruck, und ich liebe den Inhalt, den sie vermitteln wollen. Jede auf ihre Weise bringt einen Grundwert unseres Miteinanders zum Klingen:

die Intimität oder tiefe Verbundenheit untereinander oder mit uns selbst, mit unserer eigenen Mitte, mit dem Leben, mit der Natur, mit unserer Erde, … mit der Quelle allen Seins, mit dem Atem, mit Gott ….

so wie sie eigentlich gemeint ist – selbst wenn wir sie verloren haben oder vermissen sollten, selbst wenn wir uns enttäuscht von ihr abgewendet haben oder sie ablehnen oder uns sogar drüber lustig machen und sie als Träumerei oder mangelnden Realismus abtun – oder abtun müssen, weil es sonst so weh täte, daß uns die Verbindung zu ihr so sehr fehlt.

Schaut einfach selbst.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.